Ausgabe 7 - 18.09.2008

UMSICHTEN - Berliner Newsletter zur Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz
Stiftung SPI - Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei

Inhaltsverzeichnis:

Herzlich Willkommen

Neues aus ...

  • der Jugendhilfe
    (Projekt Startklar, Pilotprojekt „Generationen im Gespräch“)
  • der Justiz
    (Aktuelle Änderungen des Jugendschutzgesetzes)

Publikationen und Dokumentationen
(Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, mehrsprachiges Informations-blatt zu Tilidin, Tagungsdokumentation „Jugendstrafvollzug. Neue Gesetze – Neue Perspektiven“)

Fördermöglichkeiten
(EU-Förderprogramme)

Veranstaltungen und Termine
(25 Jahre Wildwasser, Open Space „Jugend im gewaltfreien Raum“, Infoveranstaltung „Umgang mit Pressevertretern/-innen“, Fachtag „Jugendgewalt“, 8. Präventionstag Friedrichshain-Kreuzberg, 9. Berliner Präventionstag, Fachforum „Einmischen und Verantwortung übernehmen“, Fachtag „Kinder und Jugendliche in Notsituationen“, Anti-Gewalt-Seminar, 14. Deutscher Präventionstag)

In eigener Sache
(Evaluation der Umsichten )

Redaktionsschluss

Herzlich willkommen zur siebten Ausgabe der UMSICHTEN!


Liebe Leserinnen und Leser der UMSICHTEN,

heute erhalten Sie die 7. Ausgabe der UMSICHTEN, dem Berliner Newsletter zur Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz. Aufgrund des „Sommerlochs“ enthält die Rubrik „Neues aus…“ diesmal etwas weniger Informationen als üblich. Dafür stellen wir Ihnen unter „Veranstaltungen und Termine“ zahlreiche interessante Fachtagungen und Informationsveranstaltungen vor.

Viel Spaß beim Lesen der UMSICHTEN, dem Berliner Newsletter zur Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz wünscht Ihnen das Team der Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei.

nach oben

Neues aus...

... der Jugendhilfe

Projekt Startklar – Übergangsmanagement für straffällige junge Frauen
Das Projekt Startklar des Trägers Zukunftsbau gGmbH unterstützt und berät seit dem 01.01.2008 straffällig gewordene junge Frauen vor, während und nach ihrem Haftaufenthalt. Neben der Klärung von beruflichen Perspektiven und der Suche nach geeigneten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, gehören auch psychosoziale und lebenspraktische Hilfen zum Angebotsbereich von „Startklar“. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.
Info: http://www.zukunftsbau.de/index/866/
Kontakt: Frau Schulhauser 030-322942879 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pilotprojekt „Generationen im Gespräch“
Mit dem neuen Schuljahr hat im Bezirk Neukölln auch das neue Integrationsprojekt „Generationen im Gespräch“ begonnen. Mit dem Ziel, den Dialog zwischen Eltern und Kindern aus Einwandererfamilien zu fördern sowie insbesondere Väter für eine gewaltfreie Erziehung zu sensibilisieren, wird dieses Projekt als Zusammenschluss bereits bestehender Einzelinitiativen vorerst bis Juni 2009 von der Landeskommission Berlin gegen Gewalt finanziert.
Info: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Migranten-Eltern;art270,2606354

nach oben

... der Justiz

Aktuelle Änderungen des Jugendschutzgesetzes
Seit dem 1. Juli 2008 ist das Erste Gesetz zur Änderung des Jugendschutzgesetzes in Kraft. Es verbessert den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor medialen Gewaltdarstellungen, insbesondere vor gewaltbeherrschten Computerspielen. Der Katalog der schwer jugend-gefährdenden Trägermedien, die kraft Gesetzes indiziert sind, wurde im Hinblick auf Gewaltdarstellungen erweitert.
Info: http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Kategorien/gesetze,did=5350.html

nach oben

Publikationen und Dokumentationen

Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen
In einer Studie hat das kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) gezeigt, dass die Zahlen jugendlicher Gewalttäter eng mit der Schulwahl und der Ghettoisierung von Jugendlichen sozial schwacher Herkunft zusammenhängt.
Info: http://www.kfn.de/versions/kfn/assets/fb105pk22072008.pdf

Mehrsprachiges Informationsblatt zu Tilidin
Die „Modedroge“ Tilidin wird nach Meinung von Experten besonders von türkisch- und arabischstämmigen jungen Männern konsumiert. Deshalb hat die Fachstelle für Suchtprävention ihr Informationsblatt zu Gefahren von Tilidin nun auch in türkischer und arabischer Sprache herausgegeben.
Info: http://www.berlin-suchtpraevention.de/front_content.php?idart=107

Tagungsdokumentation „Jugendstrafvollzug. Neue Gesetze - Neue Perspektiven?“
In Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ) e.V. fand vom 21. bis 23. Mai 2007 eine Tagung der Evangelischen Akademie Loccum zum Thema Jugendstrafvollzug statt. Bis Ende 2007 verabschiedeten alle Bundesländer eigene Gesetze zum Jugendstrafvollzug. In der nun veröffentlichten Tagungsdokumentation werden u.a. Fachbeiträge zu den neuen Gesetzen dargelegt.
Info: http://www.loccum.de/programm/archiv/p0719.html
Bestellung: http://www.loccum.de/protokoll/inhalt/inh0719.html

nach oben

Fördermöglichkeiten

EU-Förderprogramme
Auf der Europa-Webseite des Berliner Senats können Sie nun in einer Datenbank mit den Kriterien "Themenbereiche" und "Antragsberechtigte" oder einfach durch Stichwortsuche nach einem passenden EU-Förderprogramm recherchieren.
Info: www.berlin.de/rbmskzl/europa/datenbank/foerderprogramme/index.php

nach oben

Veranstaltungen und Termine

25 Jahre Wildwasser
Am 19. September feiert Wildwasser e.V. sein 25-jähriges Bestehen mit einer Fachtagung zum Thema „25 Jahre sexueller Missbrauch als Thema in der Öffentlichkeit – immer noch aktuell?“ und einem anschließenden Fest.
Info: http://www.big-interventionszentrale.de/veranstaltungen/pdfs/080919_WW25_Fachtagung.pdf

Open Space-Veranstaltung „Jugend im gewaltfreien Raum”
In Form einer Open Space-Veranstaltung möchten die Landeskommission Berlin gegen Gewalt und die Friedrich-Ebert-Stiftung am 25. und 26.09.2008 eine generationenübergreifende Diskussion über die Bekämpfung der Jugendkriminalität anregen. Eingeladen sind Jugendliche sowie alle Akteure in deren Umfeld, beispielsweise aus Familie, Schule oder Freizeit.
Info: http://www.fes.de/forumpug/inhalt/documents/EinladungOpenSpace.pdf

Infoveranstaltung „Umgang mit Pressevertretern/-innen“
Am 1. Oktober 2008 in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr lädt die Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Zwischen Presserecht und Auskunftspflicht – Hinweise zum Umgang mit Pressevertretern/-innen“ ein. Die Referentin Rita Hermanns, ehemalige Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, wird aus ihren Erfahrungen berichten und hilfreiche Tipps für den Arbeitsalltag geben.
Info und Kontakt: Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei 030/ 449 01 54 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagung „Jugendgewalt: Was leisten Trainings, Kurse und Seminare?“
Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 07.10.2008 zur Fachtagung „Jugendgewalt: Was leisten Trainings, Kurse und Seminare?“ ein. Da mittlerweile eine unübersichtliche Vielzahl von Konzepten und Angeboten für Antigewaltmaßnahmen existiert, soll diese Veranstaltung eine Orientierungs-möglichkeit bieten, indem nach einer Bestandsaufnahme solcher Angebote mehrere Projekte in Workshops vorgestellt werden.
Info: http://www.fes.de/forumpug/inhalt/documents/Faltblatt-geschuetzt.pdf

8. Präventionstag Friedrichshain-Kreuzberg
Am 8. Oktober 2008 von 10.00 bis 18.00 Uhr findet im Jugendhaus „CHIP“ der 8. Präventionstag Friedrichshain-Kreuzberg statt. Neben zwei Workshops für jeweils eine 9. Schulklasse und interessierte Besucher informieren Fachforen u.a. über Möglichkeiten der Gewaltprävention.
Info: http://www.jugendrechtshaus-kreuzberg.de/jhchip/pdf/Praeventionstag2008Plakat.pdf

9. Berliner Präventionstag
Am 14.10.2008 findet der jährliche Berliner Präventionstag im Rathaus Schöneberg statt. Neben der Verleihung des Berliner Präventionspreises für das Jahr 2008 werden 14 Foren über Themen der Kinder- und Jugenddeliquenz informieren.
Info: http://www.berlin.de/lb/lkbgg/praeventionstag/2008/index.html
Kontakt:http://www.berlin.de/imperia/md/content/lb-lkbgg/praeventionstag2008/programm_und_anmeldeformular.pdf

Fachforum „Einmischen und Verantwortung übernehmen“
Zu den Möglichkeiten und Grenzen der Jugendhilfe im Umgang mit delinquenten Kindern und Jugendlichen findet am 16.10.2008 von 09:00 bis 16:00 Uhr im Konferenzraum der Bank für Sozialwirtschaft ein Fachforum des Paritätischen Landesverbandes Berlin e.V. statt.
Info: http://www.paritaet-berlin.de/upload/event/va_081016-delinquenz.pdf

Fachtag „’Ich bin dann mal weg!’ – Kinder und Jugendliche in Notsituationen“
Die Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei und der Arbeitskreis Notdienste-Polizei laden am 06.11.2008 zum Fachtag „’Ich bin dann mal weg!’ – Kinder und Jugendliche in Notsituationen“ ein. Themen sind die unterschiedlichen Beweggründe, aus denen Kinder und Jugendliche immer wieder aus ihrem Elternhaus oder aus stationären Einrichtungen der Jugendhilfe weglaufen und die Frage, wie die unterschiedlichen Beteiligten dem begegnen können.
Info und Kontakt: Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei 030/ 449 01 54 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anti-Gewalt-Seminar
In einer kostenfreien Weiterbildung können pädagogisch Tätige praktische Handlungsmethoden zum Umgang mit Gewaltsituationen erlernen. Das eintägige Anti-Gewalt-Seminar findet jeweils am 04., 11. und 18. November im Kiezhaus Marzahn statt.
Info: http://jugendserver.spinnenwerk.de/~jugendkultur/plana.htm
Kontakt: http://jugendserver.spinnenwerk.de/~jugendkultur/anmeldung.pdf

Vorankündigung zum 14. Deutschen Präventionstag
Am 08. und 09. Juni 2009 wird der 14. Deutsche Präventionstag in Hannover stattfinden. Falls Sie sich aktiv an einem der verschiedenen Kongressbereiche beteiligen wollen, können Sie sich bis zum 30.10.2008 bewerben.
Info: http://www.praeventionstag.de/nano.cms/de/DPT

nach oben

In eigener Sache

Wir danken all denen ganz herzlich, die uns durch die Zusendung ihrer Beurteilung in der Evaluation dieses Newsletters unterstützt haben. Die Ergebnisse haben fast durchweg bestätigt, dass wir mit Form, Inhalt und Technik auf dem richtigen Weg sind. In den Punkten, in denen wir kritische Anmerkungen erhielten, werden wir uns um Optimierung bemühen.

nach oben

Redaktionsschluss

Die nächste Ausgabe der UMSICHTEN erscheint im November 2008. Redaktionsschluss ist der 31.10.2008; bitte reichen Sie Ihre Beiträge bis zu diesem Termin hier ein.

nach oben

Newsletter abonnieren

Sie wollen regelmäßig unseren Newsletter UMSICHTEN erhalten? Bitte registrieren Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse.